Linux: MySQL-Datenbank per Command-Line importieren :: EurenikZ Tipps & Tricks
Ist eine Datenbank beispielsweise zu groß, als sie über phpMyAdmin zu importieren, kann sie...

Ist eine Datenbank beispielsweise zu groß, als sie über phpMyAdmin zu importieren, kann sie auch über PuTTY importiert werden. Dazu reicht ein einziger Befehl.

Erstelle zunächst, falls noch nicht geschehen, in phpMyAdmin einen neuen Benutzer für die Datenbank. Vergiss nicht, den Haken Erstelle eine Datenbank mit gleichem Namen und gewähre alle Rechte zu setzen.

Verbinde dich nun per FTP auf den Server und lade deine Datenbank (*.sql) in /var/lib/mysql/ hoch.

Logge dich jetzt in PuTTY als Root-Benutzer auf dem Server ein und begib dich in /var/lib/mysql/. Verwende nun nur noch folgenden Befehl, um die Datenbank zu importieren. Ersetze dabei BENUTZER mit dem Datenbank-Benutzernamen, DATENBANK mit dem Datenbank-Namen und PASSWORT mit dem Passwort des MySQL-Benutzers.

mysql -u BENUTZER -p'PASSWORT' DATENBANK < DATENBANK.sql

Der Vorgang dauert nur wenige Sekunden. Erhältst du keinen Fehler, wurde die Datenbank erfolgreich importiert und du siehst die Tabellen in phpMyAdmin. Die hochgeladene Datenbank in /var/lib/mysql/ kannst du löschen.

EurenikZ

EurenikZ

Ich bin Janis, 20 Jahre jung und komme aus Frankfurt am Main. Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Neben meinem vServer beschäftige ich mich viel mit Programmieren und meinen Webseiten. Zocken ist ebenfalls eines meiner Leidenschaften, mein Lieblings-Genre ist Battle Royale und Survival.

War dieser Artikel hilfreich?

0

Zuletzt aktualisiert

26.03.2019