Benutzerkontensteuerung Admin-Sicherheitsmeldung besser schützen unter Windows :: EurenikZ Tipps & Tricks

Benutzerkontensteuerung Admin-Sicherheitsmeldung besser schützen unter Windows

03.01.2019 01:42

EurenikZ

9

0

Beim Öffnen eines Programmes mit Administrator-Rechten reicht ein Klick auf "Ja". Um dies sicherer zu machen und den User aufzufordern, das Windows-Kennwort einzugeben, muss in der Registry ein Wert verändert werden.

Um in diesem Punkt für mehr Sicherheit zu sorgen, öffnest du zunächst die Registry. Klicke dazu + R und gib im neuen Fenster regedit ein. Bestätige die Sicherheitsmeldung (ein letztes Mal) mit einem Klick auf Ja.

In der Registry begibst du dich nun zum Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\. Hier klickst du auf den Ordner System. In der rechten Spalte gibt es nun den Eintrag ConsentPromptBehaviorAdmin. Mache auf diesen einen Doppelklick und ändere den Wert von 5 auf 3.

Schließe nun die Registry und probiere erneut, ein Programm als Administrator zu öffnen. Du wirst nun aufgefordert, dein Windows-Kennwort einzugeben, anstatt nur auf Ja zu klicken.


Meldung komplett deaktivieren

Nicht empfohlen, aber auch möglich: Stellst du den Wert auf 0, können jede Programme direkt ohne Zustimmung oder Eingabe vom Passwort als Administrator gestartet werden.

EurenikZ

EurenikZ

Ich bin Janis, 19 Jahre jung und komme aus Frankfurt am Main. Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Neben meinem vServer beschäftige ich mich viel mit Programmieren und meinen Webseiten. Zocken ist ebenfalls eines meiner Leidenschaften, mein Lieblings-Genre ist Battle Royale und Survival.


War dieser Artikel hilfreich?

0

Zuletzt aktualisiert

03.01.2019