TeamSpeak/Discord MusikBot auf Debian 8 installieren - SinusBot Tutorial :: EurenikZ Tipps & Tricks

TeamSpeak/Discord MusikBot auf Debian 8 installieren - SinusBot Tutorial

10.09.2016

EurenikZ

76

10

Mit SinusBot kannst du deinen eigenen TeamSpeak- und Discord-Bot erstellen. Neben dem Abspielen von Musik kannst du viele nützliche Scripts aktivieren.

Bevor du deinen Bot nach dieser Anleitung installierst, solltest du dich darüber informieren, ob dein Hoster das Hosten von MusikBots erlaubt. Manche erlauben dies nämlich nicht.


Die Vorbereitung

Als erstes solltest du deinen Server auf den neusten Stand bringen, dazu loggst du dich mit dem Root-User auf deinen Server ein. Als erstes aktualisierst du deine Paketlisten: apt-get update && apt-get upgrade

Es ist auch wichtig, dass du für den Bot einen neuen Benutzer anlegst. Falls noch nicht geschehen, tust du dies mit dem Befehl adduser bot


Die Installation

Um die benötigten Pakete nun zu installieren, gibst du einfach folgenden Befehl in Putty ein:

apt-get install x11vnc xvfb libxcursor1 ca-certificates bzip2 libnss3 libegl1-mesa x11-xkb-utils libasound2 tar nano htop screen nload -y

update-ca-certificates

apt-get install libglib2.0-0


Erstelle nun einen Ordner für den Bot und lade dort das Archiv herunter.

mkdir -p /home/bot/MusikBot

cd /home/bot/MusikBot

wget https://www.sinusbot.com/dl/sinusbot.current.tar.bz2


Nun musst du das Archiv noch entpacken:

tar -xjf sinusbot.current.tar.bz2


Damit wir die Config des entpackten Archives nutzen können, muss diese noch umbenannt werden:

cp config.ini.dist config.ini


Jetzt musst du noch den TeamSpeak-Client auf deinem Server installieren. Dazu kannst du auf der TeamSpeak-Website unter Downloads die Linux-Version herunterladen, den Downloadlink kopieren und mit folgendem ersetzen, oder diese einfach verwendet. Sie wird aber nicht die neueste sein.

wget http://dl.4players.de/ts/releases/3.2.3/TeamSpeak3-Client-linux_amd64-3.2.3.run

chmod 0755 TeamSpeak3-Client-linux_amd64-3.2.3.run

./TeamSpeak3-Client-linux_amd64-3.2.3.run


Du musst den Nutzungsbedingungen zustimmen, indem du Enter, q und y in dieser Reihenfolge drückst. In der Config musst du jetzt noch eine kleine Änderung vornehmen: nano config.ini

Lösche die letzte Zeile und füge folgende ein:

TS3Path = "/home/bot/MusikBot/TeamSpeak3-Client-linux_amd64/ts3client_linux_amd64"

Jetzt schließt du den Editor mit Strg + X und drückst y und Enter zum Speichern und löschst noch zwei unwichtige Dateien.

rm TeamSpeak3-Client-linux_amd64/xcbglintegrations/libqxcb-glx-integration.so sinusbot.current.tar.bz2

Im Client-Ordner musst du jetzt noch eine Plugins-Ordner erstellen und das Plugin dort hinein kopieren.

mkdir TeamSpeak3-Client-linux_amd64/plugins

cp plugin/libsoundbot_plugin.so TeamSpeak3-Client-linux_amd64/plugins/


Damit du den Bot auch starten kannst, musst du die Datei noch ausführbar machen.

chmod 755 sinusbot

Das war es eigentlich auch schon. Allerdings sollte dein Bot in einem Screen laufen, damit er auch dann an ist, wenn dein Putty nicht offen ist. Erstelle dazu einfach ein Start-Script direkt im MusikBot-Verzeichnis.

nano start.sh


Füge in diese Datei folgende 2 Zeilen ein und speichere sie ab.

cd /home/bot/MusikBot/
screen -S MusikBot ./sinusbot

Dieser Datei gibst du wieder die Startberechtigung.

chmod u+x start.sh


Und jetzt setzt du noch alle Rechte des MusikBot-Ordners auf den Benutzer bot.

chown -R bot:bot /home/bot/MusikBot

Die Putty-Sitzung kannst du jetzt schließen. Starte eine neue und melde dich mit dem bot-User an.

Nun kannst du deinen MusikBot starten, indem du mit Putty in /home/bot/MusikBot/ wechselst und den Befehl ./start.sh ausführst. In der Putty-Konsole wird in gelb das Anmelde-Passwort angezeigt, kopiere dir dieses raus und öffne deinen Browser und begib dich ins Webinterface deines Servers.

http://[SERVER-IP]:8087


Der Benutzername zum Einloggen lautet admin. Nach der Eingabe des Passworts musst du dieses ändern. Begib dich hierzu zu Settings User Accounts und klicke rechts neben admin auf den Stift. Dort kannst du jetzt das Passwort ändern.

Solltest du das Passwort beim Start nicht gesehen, es nach dem 1. Login nicht geändert oder es vergessen haben, schließe den SinusBot-Screen und starte ihn mit folgendem Parameter, ersetze dabei PASSWORT mit dem neuen Passwort: ./sinusbot --override-password=PASSWORT


Autostart

Um deinen Bot automatisch starten zu lassen, wenn dein vServer startet, musst du noch eine kleine Änderung vornehmen. Öffne dazu Putty und melde dich als Root ein und gib den Befehl nano /etc/rc.local ein. Solltest du dort bereits etwas eingetragen oder stehen haben - bis auf Zeilen, die mit einem # beginnen - füge folgende Zeile einfach über exit 0 ein.

su bot -c 'screen -dmS MusikBot /home/bot/musikbot/bot/sinusbot'

Das war's dann auch schon. Viel Spaß mit deinem MusikBot! Im Folgenden wird noch erklärt, wie du deinen Bot aktualisierst.


Bot aktualisieren

Da der Bot noch in der Beta-Phase ist, kommen immer mal Updates, manche davon müssen installiert, werden, andererseits funktioniert der Bot nicht mehr. Oft ist auch die Ursache, dass sich der Bot nach dem Starten direkt wieder beendet, dass er aktualisiert werden muss.

Beende zunächst den Bot, indem du dich mit screen -x MusikBot in den Screen des Bots begibst und Strg + C drückst.

Begib dich nun in das Verzeichnis des Bots und lade die aktuellste Version herunter und entpacke diese.

cd /home/bot/MusikBot

wget https://www.sinusbot.com/dl/sinusbot.current.tar.bz2

tar -xjvf sinusbot.current.tar.bz2

cp plugin/libsoundbot_plugin.so TeamSpeak3-Client-linux_amd64/plugins/


Das war es auch schon. Nun kannst du den Bot mit ./start.sh wieder starten.

EurenikZ

EurenikZ

Ich bin Janis, 19 Jahre jung und komme aus Frankfurt am Main. Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Neben meinem vServer beschäftige ich mich viel mit Programmieren und meinen Webseiten. Zocken ist ebenfalls eines meiner Leidenschaften, mein Lieblings-Genre ist Battle Royale und Survival.


War dieser Artikel hilfreich?

10

Zuletzt aktualisiert

04.12.2018